Hilfs-Angebot

Erfahren Sie mehr über unsere Partner-Organisationen und Hilfs-Angebot:

Palliativstation Graubünden
Palliativer Brückendienst
Hospiz Graubünden
Freiwillige Begleitung
Seelsorge Begleitung
Patientenverfügungen
Beratungsstelle pflegende Angehörige
Regionale Netzwerke
Trauerbegleitung

Palliativstation Graubünden

Die Palliativstation ist ein Teil der Inneren Medizin des Kantonsspitals Graubünden. Auf der Abteilung am Standort Fontana werden Patienten mit einer unheilbaren Erkrankung oder chronischen Schmerzen interdisziplinär und umfassend betreut. Der Aufenthalt auf der Palliativstation soll Patienten mit einer komplexen Situation (Schmerzsymptomatik, Entscheidungsfindung in einer palliativen Situation) unterstützen  und eine Rückkehr in die vom Patienten bevorzugte Umgebung ermöglichen. In Ergänzung zur Bettenstation gibt es auch eine ambulante Sprechstunde, in welcher Patienten mit den Schwerpunkten Schmerzen, Ernährungsprobleme und ähnliches betreut werden können.

Palliativstationen Graubünden

Kantonsspital Graubünden

7000 Chur

Palliativstation

Telefon 081 254 85 10

Kantonsspital Graubünden

Kompetenzzentrum Palliative Care

Loëstrasse 170

7000 Chur

Telefon  081 256 78 44

Gesundheitszentrum Unterengadin

Via DA l’Ospidal 280

7550 Scuol

Palliativstation

Telefon 081 861 10 33

Palliativer Brückendienst

Seit dem 1. Januar 2013 wird im Kanton Graubünden diese ambulante Dienstleistung als Pilotprojekt angeboten. Die Mitarbeitenden des Palliativen Brückendienstes begleiten und beraten Patientinnen und Patienten, deren Angehörige und die in der Pflege und Betreuung involvierten Personen und Organisationen in komplexen Fragen zu Pflege und Betreuung. Die fachliche Unterstützung kann sowohl vom Patienten, von den Angehörigen, vom Hausarzt oder von den Spitex Diensten und Pflegeheimen aufgeboten werden. Das ergänzende Angebot durch den Palliativen Brückendienst erfolgt temporär so lange, bis die beteiligten Betreuenden die Situation selber meistern können.

Geschäftsstelle

Palliativer Brückendienst Graubünden

Spitalstrasse 4

CH-7130 Ilanz

Telefon 081 926 50 95

Telefax 081 926 50 91

Flyer Palliativer Brückendienst

Spendenkonto Palliativer Brückendienst GR

Graubündner Kantonalbank, 7002 Chur

CH64 0077 4000 2979 2840 3

Corina Schnoz

Chur und Umgebung

Telefon 081 254 85 00

Surselva

Telefon 081 926 57 66

Engiadina Bassa

Telefon 081 861 26 70

Oberengadin

Telefon 081 851 85 18

Prättigau

Telefon 081 308 08 06

Mittelbünden

Telefon 081 669 14 54

Hospiz Graubünden

Im Kanton Graubünden können unheilbar kranke und sterbende Menschenschwer im Hospiz in Maienfeld betreut und gepflegt werden. Die Einrichtung umfasst vier Betten und ist dem Pflegezentrum Senesca in Maienfeld angegliedert.

Es ist ein Meilenstein in der Versorgung unheilbar kranker und sterbender Menschen in Graubünden:

Das Hospiz Graubünden schliesst besonders für jüngere Schwerkranke eine Lücke im palliativen Versorgungsnetz. Betroffene und Angehörige finden während eines Entlastungsaufenthalts oder in der letzten Lebensphase kompetente Begleitung.

Hospiz Graubünden

Törliweg 5

7304 Maienfeld

Tel. 081 303 86 90

info@hospiz-gr.ch

www.hospiz-gr.ch

Freiwillige Begleitung von Schwerkranken und Sterbenden

Die Freiwillige Begleitung von Schwerkranken und Sterbenden steht schwerkranken Menschen zur Verfügung und unterstützt und entlastet deren nächste Angehörige mit dem Ziel, die betroffenen Patienten bis zu ihrem Tod zuhause zu betreuen. Dies nach dem Motto: «Gut leben bis zuletzt und in Ruhe sterben.» Diese wichtige und anspruchsvolle Arbeit wird ausschliesslich von freiwilligen Helferinnen und Helfern geleistet. Die kostenlose Betreuung kann für Stunden oder Nachtwachen erbracht werden.

TECUM (Chur, Surselva, Mittelbünden, Regio Viamala, Prättigau und Ober- und Unterengadin)

Begleitung Schwerkranker und Sterbender

Corina Carr

Geschäfts- und Einsatzleitung

Telefon 081 353 70 88

Mobile 079 220 07 70

einsatzleitung@tecum-graubuenden.ch

www.tecum-graubuenden.ch

Was dürfen Angehörige von Tecum erwarten?

Merkblatt für Angehörige

Begleitet in Davos

Telefon 081 416 74 23

Trauercafé

  • Sie haben einen lieben Menschen durch Tod verloren?
  • Sie wissen nicht, wie Sie mit einer schlimmen Diagnose umgehen sollen?
  • Ein Angehöriger ist dement und wird Ihnen immer fremder?
  • Ein Schicksalsschlag hat Sie plötzlich auf die Schattenseite des Lebens gestellt?
  • Sie fühlen sich mit Ihrem Schmerz, Ihren Sorgen und Ihrer Trauer allein oder unverstanden?

Das Trauercafé ist ein Angebot für Personen, die um den Verlust eines geliebten Menschen trauern. Das Trauercafé ist ein offener und geschützter Ort um zu reden, einander zuzuhören, zu trauern, aber auch um neue Impulse, Mut und Kraft zu schöpfen

In folgenden Regionen werden Trauercafé von ausgewiesenen Fachpersonen angeboten:

Im Raum Thusis und Umgebung

Surselva

Mittelbünden

Chur und Umgebung

Weitere Trauercafé sind in Zusammenarbeit mit palliative gr geplant.

Trauerbegleitung

Krankheit und Tod lösen bei den Hinterbliebenen, in der Familie oder im Freundeskreis oft eine kaum zu überwindende Trauer aus. Das Gefühl der Einsamkeit kann in eine tiefe Lebenskrise führen

Lebens- und Trauerbegleitung im Gespräch mit Sr. Madlen Büttler, Dominikanerin

Tel. 081 926 96 85

Seelsorge und Psychologische Begleitung

«In der Seelsorge gilt es, Ohnmacht, Sinnlosigkeit und Leere in Solidarität mit dem Leidenden auszuhalten.»

(Martina Holder-Franz, Pfarrerin)

Seelsorge Kantonsspital Graubünden

Loöstrasse 170

CH-7000 Chur

Telefon 081 256 68 14 (reformiert)

Telefon 081 256 68 15 (katholisch)

Psychoonkologischer Dienst Kantonsspital Graubünden

Loöstrasse 170

CH-7000 Chur

Telefon 081 256 66 46

Krebsliga Graubünden

Alexanderstrasse 38

7001 Chur

Telefon 081 252 50 90

www.krebsliga.ch

Informations- und Beratungsstelle für pflegende Angehörige

Pflegen oder betreuen Sie einen Angehörigen, Nachbarn oder jemanden aus Ihrem Freundeskreis? Oder möchten Sie dies in naher Zukunft tun?

Dann sind Sie bei uns richtig. Pflege und Betreuung zu Hause ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Oftmals gilt es einen komplexen Alltag zu organisieren, Entscheidungen zu treffen oder Lösungen für praktische Fragen zu finden. Wir möchten Sie gerne bei Ihren Aufgaben unterstützen.

Suchen Sie das passende Beratungs-und Unterstützungsangebot?

find-help GR

Information für pflegende Angehörige

Schweizerisches Rotes Kreuz (Graubünden)
7000 Chur

Telefon 081 258 45 94
pflegendeangehoerige@srk-gr.ch
www.srk-gr.ch

Patientenverfügungen

Haben Sie eine Vorstellung davon, wie Sie behandelt, betreut oder begleitet werden möchten? Vielleicht beängstigt Sie der Gedanke, durch einen Unfall oder eine Krankheit nicht mehr selbst über Ihr Leben entscheiden zu können?

Das Rote Kreuz Graubünden will Menschen helfen, ihren unverwechselbaren Willen und einzigartigen Willen festzuhalten. Solche Entscheidungen müssen gut überlegt sein. Deshalb legen wir grossen Wert auf die persönliche und umfassende Beratung bei der Erstellung einer Patientenverfügung.

Rotes Kreuz (Graubünden)

Patientenverfügung

Franziska Waldemaier Wälchli

Telefon 081 258 45 70

info@srk-gr.ch

Regionale Netzwerke

In den Regionen treffen sich Pflegende, Seelsorger, Ärzte, Freiwillige und weitere Netzwerkpartner, welche sich im Kanton Graubünden für ein gutes Leben bis zuletzt einsetzen. Dies mit folgenden Zielen:

  • Förderung der Zusammenarbeit und Vernetzung zwischen verschiedenen Organisationen, Institutionen und Fachpersonen im Bereich Palliative Care in den Regionen
  • Förderung von Weiterbildungsangeboten in Palliative Care für die Institutionen und Mitglieder
  • Förderung der Kenntnis und des Wissens voneinander (Angebot und Aktivitäten)
  • Austausch von Erfahrungen
  • Förderung der übergreifenden Kundeninformation zu bestehenden Angeboten im Gesundheits- und Sozialbereich
Broschüre Region Churwalden/Lenzerheide

Netzwerk Surselva

Akteure in der Surselva

Palliativnetz Oberengadin
Palliativnetz Unterengadin
Palliativnetz Viamala

Gibt es noch weitere Netzwerke, welche hier nicht aufgeführt sind? Bitte melden Sie sich bei info@palliative-gr.ch

Für ein gutes Leben bis zuletzt

Kontaktieren Sie uns